[#4] Fünf Fragen am Fünften – Septemberedition

[#4] Fünf Fragen am Fünften – Septemberedition

Ein neuer Monat hat begonnen. Der Herbst kommt mit großen Schritten, auch wenn es an einigen Tagen noch sommerlich warm ist. Morgens und Abends merkt man den Herbst dann schon, denn ohne Jacke ist es merklich frisch. Ein neuer Monat bedeutet auch fünf neue Fragen von der lieben Nic von luziapimpinella.de und ihr erhaltet wieder einen kleinen Einblick in meine Gefühlswelt und mein Leben.

1.Wofür bist du dir zu schade?
Puh, darüber muss ich erst einmal nachdenken. Mit zunehmenden Alter bin ich mir zunehmender zu schade gesellschaftlichen Konventionen zu entsprechen oder nach ihnen zu handeln sowie anderen Menschen gefallen zu wollen. Das klappt noch nicht immer, doch immer häufiger sage ich lautstark meine Meinung, auch wenn es eine unbequeme Meinung ist. Das stößt erfahrungsgemäß nicht immer auf Gegenliebe, doch muss es das?

2. Was isst du, wenn du frustriert bist?
Definitiv zu viel und relativ wahllos. Ich gehöre leider nicht zu den Menschen, die in schwierigen oder kniffligen Situationen die Lust am Essen verlieren. Und tatsächlich hilft dann Eis oder Schokolade und im Winter gerne mal eine heiße Schokolade. Das ist leider gar nicht figurförderlich und nach meinen Kilos zu urteilen, muss ich oft frustriert sein ;).

3. Wann bist du zum letzten Mal im Freizeitpark gewesen?
Keine Ahnung. Der letzten Zoobesuch könnte ich datieren auf Ostern, aber Freizeitpark? 10 Jahre vielleicht oder doch schon 20? Ich bin kein Freund von Fahrgeschäften und alles was sich über Kopf bewegt, schon einmal gar nicht. Noch nie. Die Kinder und der Mann fahren gerne in den Freizeitpark und zuletzt waren sie im Moviepark in Bottrop. Gerne nehmen sie dann noch meine drei Geschwister mit, die Freizeitparks ebenso lieben.
Für mich und die Familie wird es dieses Jahr hoffentlich wieder zur Allerheiligenkirmes nach Soest gehen, dass ist ein bisschen so wie Freizeitpark. Doch auch dort werde ich wohl eher kein Fahrgeschäft fahren, sondern den anderen gerne dabei zu sehen.

4. Welches Getränk bestellst du in einer Kneipe?
Ein Krefelder mit der Frage, ob sie auch wirklich Altbier als Basis nehmen. Das ist hier im Münsterland leider nicht Gang und Gäbe. Pures Bier mag ich nicht so gerne und bisher konnte mich auch noch kein Craftbeer überzeugen. Nur das Norderneyer Bier war absolut lecker und hat mich sehr überzeugt, leider kann ich es hier nicht bekommen. Wein würde ich vermutlich nie bestellen, wenn überhaupt eine Weißweinschorle oder einen californischen Zinfandel.
Wenn ich alkoholfrei unterwegs bin, was zugegebenermaßen meistens der Fall ist, dann liebe ich Rhabarberschorle oder homemade Limonaden aller Art, am allerliebsten mit Ingwer, aber immer ohne Tonicwater und auch keine Grapefruit – auch wenn das die Kellner/innen immer wieder überrascht. Aber sorry, ich mag das bittere nun mal nicht und vertrage es auch nicht gut.

5. In welcher Kleidung fühlst du dich am wohlsten?
Das ist nicht schwer: Jeans und Top oder im Winter einen Hoodie. Und am liebsten bin ich barfuß unterwegs, im Sommer in meinen Zehensandalen und ansonsten in Sneakern.


Und wie jeden Monat könnt ihr euch die Linkliste bei Nic ansehen und nach Herzenslust Herausfinden was eure Lieblingsblogger auf die Fünf Fragen geantwortet haben.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.